Wer Recht hat oder nicht, liegt meist im Auge des Betrachters. Schuldzuweisungen helfen da in der Regel nicht. Im Gegenteil, sie machen die Situation eher schlimmer. Wie leicht in dem Beispiel von Stefanie das angebliche Opfer (älterer Herr) eine Täterin (Falschparkerin) ausfindig macht und sich sogar ein Held einschaltet, um die Situation zu beschwichtigen, darüber spricht Manuela. Sie zeigt auf, dass es in einem Täter-Opfer-Ping-Pong meist nur Verlierer gibt. „In der Ruhe liegt die Kraft“, ist nicht nur ein weiser Satz, sondern ein wahrer Helfer, wenn die „Suppe des Alltags überkocht“. Die beiden Podcasterinnen reden nicht nur über mögliche Herausforderungen des Alltags, sondern sprechen auch darüber, was ihnen selbst schon geholfen hat.

So hörst du in dieser Episode, wie man trotz Hektik entspannt bleiben und eine gelassene Haltung einnehmen kann.

Und wenn nichts mehr geht, wie ein körperlicher SOS-Notfall-Punkt helfen kann, wieder in die innere Mitte zurückzufinden.

Was war dir in deinem Alltag schon nützlich, die „Suppe nicht überkochen“ zu lassen?

Schreibe uns deine Erfahrungen oder auch Themenwünschen, Anregungen und Feedback an podcast.smile.to.go@gmail.com

Du bekommst auf jeden Fall eine Antwort.

Wir hören oder lesen uns.

Alles Liebe

Stefanie und C. Manuela

Mehr über die beiden Sprecherinnen kannst du unter folgenden Links erfahren:

Stefanie Metzger: https://erkennen-fuehlen-handeln.de

C. Manuela Schmickler: https://www.carmen-manuela-schmickler.de/