menu close menu

Dunkelfeldmikroskopie

Was dein Kör­per zu erzäh­len hat, mit einem Trop­fen Blut!

Die Dun­kel­feld­mi­kro­sko­pie ist ein dia­gnos­ti­sches Ver­fah­ren. Es han­delt sich um eine Vari­an­te der Licht­mi­kro­sko­pie zur Beur­tei­lung von Blut­zel­len, Plas­ma, Eiweiß­kör­pern in funk­tio­nel­ler und struk­tu­rel­ler Hin­sicht. Auch even­tu­el­les Vor­han­den­sein von Belas­tun­gen durch Bak­te­ri­en sowie orga­ni­sche Belas­tun­gen sind zu beur­tei­len.

Für die­ses Dia­gno­se­ver­fah­ren wird ledig­lich ein Trop­fen Blut aus der Fin­ger­bee­re benö­tigt.

Unter dem Mikro­skop stellt sich ein dunk­ler Hin­ter­grund ein, womit die Struk­tu­ren und Objek­te im Blut hell dar­zu­stel­len sind, das heißt, es ent­steht ein star­ker Kon­trast, der opti­mal zu bewer­ten ist.

Ziel ist es, durch die Beur­tei­lun­gen des leben­den, vita­len Blu­tes, sich einen Über­blick des aktu­el­len Zustan­des im mensch­li­chen Kör­per zuma­chen, um eine adäqua­te The­ra­pie zusam­men­zu­stel­len.

Dun­kel­feld­mi­kro­sko­pie ~ Köln ~ Heil­prak­ti­ke­rin Ste­fa­nie Metz­ger ~

Weitere Angebote

Erkennen

Erkennen

"Wer das Wesen allen Tuns erkannt hat, der führt das, was vom Schicksal kommt, durch Arbeit und innere Ruhe und das, was von den Menschen kommt, durch Standhaftigkeit und Klugheit zu einem guten Ende." - Aus Indien

Fühlen

Fühlen

"Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden." - Carl Spitteler

Handeln

Handeln

"Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun." - Goethe